In Zuckerrübenfruchtfolgen spielt die Nematodenproblematik eine wichtige Rolle bei der richtigen Wahl der Zwischenfruchtart bzw. -mischung. Die Rübenzystennematoden verursachen noch immer massive wirtschaftliche Schäden. Eine Bekämpfung ist daher in den betroffenen Gebieten unabdingbar. Gerade in sehr engen Zuckerrübenfruchtfolgen unterstützen resistente Zwischenfrüchte dabei, die Nematoden unter die Schadensgrenze zu reduzieren. Im Sortenportfolio des Hauses RUDLOFF bieten wir sowohl Senf als auch Ölrettich mit verschiedenen Resistenzstufen zur effizienten Nematodenbekämpfung an. Phacelia, als weitere Mischungskomponente, bietet zum einen den Vorteil des sicheren Abfrierens, kombiniert mit einer geringen Attraktivität für Ackerschnecken. Sie ist mit keiner Kulturart verwandt, überzeugt mit ihrer Anspruchslosigkeit, liefert zusätzliche organische Substanz, stabilisiert so den Humusgehalt und trägt zum Erosionsschutz bei.


OPTIMA® GreenLife NEMATODENKILLER

Intensive Nematodenreduzierung durch die resistenten Komponenten Ölrettich

und Gelbsenf.

Zusammensetzung:

Ölrettich, resistent

Gelbsenf, resistent

Phacelia

Aussaatmenge: 16 kg / ha

Aussaatzeitpunkt: Juli - September

VPE: 25 kg