Unsere Standorte

Lübeck

  

Hier ist seit 1962 der Stammsitz der RUDLOFF GmbH angesiedelt und wurde seither kontinuierlich erweitert. Die unmittelbare Nähe zum Autobahnkreuz A1/A20 bei Lübeck bietet ideale Voraus-setzungen für die Funktionen als Produktions- und Logistikzentrale. Hier werden die aus aller Welt importierten Rohstoffe veredelt und zu hochwertigen Mischungs-produkten verarbeitet. Zu diesem Zweck stehen leistungsfähige Trocknungs-, Reinigungs- und Verpackungsmaschinen im Schichtbetrieb zur Verfügung. In der 2018 neu errichteten, modernen Lagerhalle mit einer Kapazität von 6.300 m², Verladerampen und LKW-Stellplätzen lagert die Ware der Kunden bis zur Auslieferung durch Partnerspeditionen oder mittels unseres eigenen Fuhrparks.

Schönberg 

 

Die Betriebsstätte Schönberg in Mecklenburg-Vorpommern wurde Ende 1997 erworben und in den Jahren 1998 bis 2000 zu einem modernen Aufbereitungszentrum für Feinsämereien, Leguminosen- und Getreidesaatgut entwickelt. Mit sage und schreibe 16.000 m² Hallenfläche auf sieben Hektar Betriebsgelände weist der RUDLOFF-Betriebsteil in Schönberg in Mecklenburg eine beachtliche Größe auf. Diese ist unbedingt nötig, denn hier werden große Teile des Ernteguts (Saatgut) angenommen, aufbereitet, gelagert und verpackt. Die Spezialmaschinen für Gräsersaatgut an diesem Standort erreichen weit über den gesetzlichen Anforderungen liegende Reinheiten. Auch in Schönberg ist durch die direkte Lage an der A20 eine sehr gute Verkehrsanbindung gegeben. 

Westerrade

 

Seit 2014 wird westlich von Lübeck am Standort in Westerrade ein Silobetrieb gepachtet, auf dem ausschließlich Futterkomponenten angenommen, vorgelagert sowie gereinigt und teilweise abgesackt werden. Ausgestattet mit diversen Reinigungsmaschinen ist insbesondere die Elektronen-behandlung der Rohwaren deutschlandweit einzig-artig. Trotz der guten Autobahnanbindung an die A20 ist der Standort in Westerrade eher ländlich gelegen. Das Angebot des angegliederten Futtermarktes besteht aus dem RUDLOFF-Standardsortiment sowie weiteren typischen Produkten eines Landhandels. Er belebt die Gegend und wird von der umliegenden Bevölkerung sehr gut angenommen.